Eine Einführung in das Spiel Scavengers

24 April 2021

Willkommen bei Scavengers, deinem action- und strategiebasierten Überlebenskampf.

Auf der gefrorenen, post-apokalyptischen Erde kämpfen 60 Spieler in einer unerbittlich kalten Umgebung um die Vorherrschaft und gegen Hunderte KI-Feinde und Kreaturen. Dreiertrupps kämpfen in dieser Spielkombination aus Sandbox-PvE und klassenbasierten PvP-Gefechten um das pure Überleben und den Sieg.

Dir stehen eine Reihe individuell anpassbarer Erkunder mit einzigartigen Fähigkeiten und Waffen zur Verfügung, um die tödlichen Herausforderungen dieser eisigen Wildnis zu meistern.


Die Grundlagen

KeepWarm 4K (no watermark)

Wenn du Scavengers das erste Mal startest und du dich noch in der Lobby befindest, kannst du ein Tutorial spielen, um die grundlegenden Spielmechaniken und Strategien kennenzulernen. Wir empfehlen dir, dieses Tutorial in Gänze durchzuspielen, damit du die Grundlagen der Kämpfe, Missionsziele und Steuerung zu beherrschen lernst.

Überleben

Aufrüsten!

Du solltest so schnell wie möglich nach Waffen und Vorräten Ausschau halten. Je früher du dich bewaffnest, desto besser bist du vor in der Wildnis lauernden, unliebsamen Überraschungen geschützt.

Suche in den nahegelegenen Gebäude und Lagern nach Ausrüstung. In deinem Inventar stehen dir 2 Waffenplätze zur Verfügung, zwischen denen du wechseln kannst. Also bewaffne dich so schnell wie möglich.

Halte Ausschau nach Schrott in plünderbaren Containern, bei getöteten Feinden und in Schrott-Lagern. Sammle möglichst viel davon, um Schild-Upgrades, deine Klassenwaffe und andere Gegenstände aus deiner Ausstattung herzustellen.


Auftanken!

Halte Ausschau nach jeder Form von Nahrung wie Beeren oder mögliche Tiere, die du jagen kannst (Wölfe, Hirsche oder sogar Bären). Die gesammelte Nahrung ist sehr hilfreich, um die Ausdauer wieder aufzufüllen (insbesondere, wenn man sich auf den Nahkampf spezialisiert hat)!


Warmhalten!

Shelter 4K (no watermark)

Du musst deinen Charakter immer warm halten und auf deine Temperaturanzeige achten. Dies ist entscheidend, wenn die brutalen Stürme hereinbrechen. Wenn deine Temperaturanzeige in die gefährlichen Bereiche fällt, beginnt die Gesundheitsanzeige zu gefrieren. Sie friert immer weiter ein (und senkt dabei deine Gesundheit), bis es dir gelingt, deine Temperatur wieder zu erhöhen. Der Teil deiner Gesundheitsanzeige, der eingefroren ist, kann nicht geheilt werden, bis du dich aufgewärmt hast. Wenn deine Temperatur zu lange zu niedrig bleibt, könntest du erfrieren! Eine gute Möglichkeit, dich warm zu halten, ist das Aufsuchen von auf der Karte vermerkten Gebäuden und Feuern.

Und auch einige Verbrauchsmaterialien, wie z. B. Thermo-Boni, ermöglichen es dir, die Kälte abzumildern.

Halte auch nach Fahrzeugen Ausschau. Mit ihnen kannst du einem Sturm entkommen und schneller in einen Unterschlupf gelangen.

Die umherziehenden Stürme sind zwar bitterkalt, aber auf den großen Randsturm, der die Karte umgibt, solltest du besonders achten. Dieser Sturm ist viel tödlicher als die umherziehenden Stürme und bricht in regelmäßigen Abständen ein, wodurch sich die verfügbare Spielfläche verringert. Dieser Wetterfront kannst du nicht lange entkommen, also achte auf die wechselnden Sturmstandorte auf der Karte und bringe dich rechtzeitig in Sicherheit.


Eine feindliche Umgebung

Überall auf der Welt drohen dir unzählige Gefahren. Das meiste verbleibende Leben auf der Erde ist den Erkundern gegenüber feindlich gesinnt. Du musst also deinen Verstand einsetzen, um das Überleben für dich und dein Team zu sichern.

Auf dem Planeten erwartet dich eine Vielzahl von Bedrohungen, darunter:

  • Außenweltler: Kältegestählte, kannibalistische Nachfahren der Menschen auf der Erde. Die Außenweltler halten Festungen und Außenposten auf der Oberfläche besetzt und dulden keine Eindringlinge.
  • Die Plage: Infizierte Monstren, die einzig danach trachten, ihre eigene Krankheit weiterzuverbreiten und alles Leben auf dem Planeten auszulöschen.
  • Wildtiere: Hirsche, Wölfe, Bären und andere Tiere durchstreifen das Land in unterschiedlicher Anzahl. Einige der Tiere sind zwar friedlich, aber wilde Wölfe und hungrige Bären stellen erbitterte Feinde dar.
  • Stürme: Umherziehende, unwirtliche Wetterfronten, die sich während des gesamten Spiels über die Karte bewegen und deren Bedrohungsgrad sich im Laufe des Spiels immer weiter steigert.
  • Umherziehende Bosse: Diese mächtigen Feinde stellen für Erkunder, die bereit sind, für eine große Belohnung alles zu riskieren, eine gewaltige Herausforderung dar. Sluka ist einer der ersten Bosse, denen die Spieler begegnen können. Sie ist ein riesiges Plage-Exemplar, das zum Ende eines Spiels auftaucht. Zudem treffen die Spieler auch auf kleinere, über die gesamte Karte verteilte Bosse, darunter den hammerschwingenden Außenweltler „Gorthokk“. Wenn du dich traust, kannst du dich ihm in den Außenweltler-Festungen stellen …

Wichtiger Hinweis zum Tod im Spiel: Wenn dein Spielcharakter bei Scavengers stirbt, wird ein Klon erstellt und zurück in das Spiel entsendet, solange es noch überlebende Teammitglieder gibt. Die Klonerstellung braucht etwas Zeit. Wenn also dein Team ausgelöscht wird, ist das Spiel für dich vorbei. Das Spiel endet für dich auch, wenn dein Charakter auf dem Planeten stirbt und alle Bergungsgüter und Datenpunkte verliert.

Erkunder

HostileWorld_4K (no watermark)

Erkunder auswählen und personalisieren

Wenn du Scavengers spielst, kannst du einen einzigartigen Erkunder als Teil deines 3-Spieler-Trupps auswählen. Halden, Valora und Tarik sind standardmäßig freigeschaltet. Andere Charaktere kannst du mit Chips kaufen, die du durch das Hochstufen deines Accounts erhältst. Jeder Erkunder verfügt zudem über eine einzigartige Klassenfähigkeit und Klassenwaffe.

Du kannst dann deine Ausstattung weiter anpassen und andere Waffen, Gegenstände und passive Fähigkeiten (Talente) hinzufügen, um einen einzigartigen Erkunder passend zu deinem Spielstil zu erstellen.

Du hast Zugriff auf 4 verschiedene Talentkategorien: defensiv, aggressiv, beweglich und vielfältig. Sie bieten jeweils eine Reihe von Optionen, aus denen du auswählen kannst, um deinen Spielstil zu modifizieren. Talente sind Teil des Forschungssystems (mehr dazu weiter unten). Du musst also auch die verschiedenen verfügbaren Talente freischalten.

Bevor du jedoch einem Spiel beitrittst, solltest du die Ausstattungen der verschiedenen Charaktere anpassen, damit du die unterschiedlichen Spielstile, die Scavengers zu bieten hat, ausprobieren kannst.


Herstellung und Forschung

Handwerk und Forschung sind miteinander verbunden. Wenn du dir ausreichend Zeit dafür nimmst, kannst du sehr nützliche Dinge freischalten – vor allem für deine Ausstattung.

Jedes Mal, wenn du im Zuge einer Sitzung hochgestuft wirst, bekommst du Zugriff auf Herstellungsanleitungen für deine Ausstattung. Achte auf die jeweils in deinem Herstellungsmenü verfügbaren Optionen. Halte Ausschau nach Schrott-Lagern, wenn dir zum Herstellen benötigte Ressourcen fehlen.

Denke daran, dass die Herstellung etwas Zeit benötigt. Je komplizierter der Gegenstand ist, desto länger dauert die Herstellung. Aus diesem Grund solltest du gut abwägen, welche Menge Schrott dir für die Herstellung zur Verfügung steht und was du am dringendsten benötigst.

Das Forschungssystem ermöglicht es dir, weitere Anleitungen freizuschalten und deiner Ausstattung hinzuzufügen. Um die Forschung freizuschalten, spielst du einfach einige Spiele und suchst an Orten, die du plündern kannst, nach Bergungsgut. Du wirst zudem mit Bergungsgut belohnt, wenn dein Charakter nach einem Spiel hochgestuft wird. Du kannst auf das Forschungssystem außerhalb von Spielsitzungen zugreifen. Während der Wartezeiten in der Lobby oder beim Vorbereiten deiner Ausstattung lohnt es sich also, die verfügbaren Forschungsoptionen zu überprüfen.

Bergungsgegenstände sind Überbleibsel aus vergangenen Jahren, die überall auf dem Planeten versteckt wurden. Wenn du sie sammelst und zu Mutter zurückbringst, erhältst du die erforderlichen Materialien, um zwischen den Spielen neue Waffen, Gegenstände und Talente zu erforschen.

Nachdem du die erforderlichen Ressourcen und Zeit in ein Forschungsprojekt investiert hast, kannst du das Resultat deiner Forschung als herstellbaren Gegenstand in das Spiel übertragen. Mithilfe der Forschung kannst du jedes Spiel an deinen Spielstil anpassen. Denke also daran, die Ausstattungen der Charaktere immer zu aktualisieren, wenn du neue Gegenstände freischaltest.


PVP

Storm 4K (no watermark)

Auf der Karte hast du vielleicht einen Radar-Sucher bemerkt, der von Zeit zu Zeit rote Punkte anzeigt. Diese Punkte stehen für andere Spieler. Du kannst sie angreifen oder ihnen aus dem Weg gehen. Du kannst anderen Spielern auch in den Lagern, den Wäldern oder beim Landungsschiff begegnen. Wie du dann auf diese anderen Spieler reagierst, liegt ganz bei dir …

Deine Minikarte ist mit einer Früherkennungsfunktion ausgestattet, die dich vor anrückenden Gegnern warnt. Auf der Minikarte siehst du einen größer werdenden Kreis – das ist der Bewegungsmelder. Wenn dieser Kreis sich mit einem sich bewegenden Gegner überschneidet, wird diese letzte bekannte Position des Gegners als roter Punkt markiert. Und auch wenn ein Gegner seine Waffe abfeuert, wird seine Position auf der Minikarte mit einem roten Punkt markiert.

Denke daran, dass auch deine Gegner über diese Möglichkeiten verfügen! Wenn du also versuchst, einer herannahenden Gefahr auszuweichen oder einen taktischen Vorstoß zu unternehmen, solltest du langsam, kontrolliert und leise vorgehen:

  • Verwende Bögen und Nahkampfwaffen, denn sie sind leise und geben deine Position nicht preis.
  • Suche einen Unterschlupf auf. Bewegungsmelder können dich nicht erfassen, solange du dich in einem Unterschlupf befindest.
  • Immer mit der Ruhe: Solange du still stehst oder dich geduckt bewegst, bleibt dein Standort verborgen. Das gilt auch für das Rutschen!
  • Nutze den Sturm. Wenn du der bitteren Kälte standhalten kannst, wird dich der Sturm vor jeglicher Entdeckung schützen!

Auch gut zu wissen: Fahrzeuge stören die Früherkennungsfunktionen. Befindet sich ein Erkunder in einem Fahrzeug, sind Bewegungsmelder und Sonar deaktiviert.

Deine Mission

Crater 4K (no watermark)

Datenpunkte und Strategie

In Scavengers kämpfen die Teams darum, die meisten Datenpunkte nach Hause zu bringen.

Überprüfe in regelmäßigen Abständen die Karte, um nahegelegene Begegnungsorte zu lokalisieren. Die unterschiedlichen Ressourcen, die du finden kannst, werden durch unterschiedliche Symbole gekennzeichnet, z. B. Schrott, Munition, Heilgegenstände und Nahrung. Einige dieser Begegnungssymbole weisen eine Zahl auf. Dies sind Möglichkeiten, Punkte zu erzielen. Du solltest Ausschau nach ihnen halten. Diese Standorte sind gut beschützt, bieten dafür aber die für den Sieg benötigten Datenpunkte und stellen darüber hinaus gute Quellen für EP dar.

Die Standorte der Ressourcen und Punktebegegnungen unterscheiden sich von Spiel zu Spiel. Jedes Spiel stellt dich also vor neue strategische Herausforderungen. Besonders clevere Spieler machen Gebrauch von Kartenstrategien, um selbst die besten PvP-Spieler zu überlisten und zu besiegen!

Die Datenpunkte können an Daten-Uplink-Standorten hochgeladen und „gespeichert“ werden. Das ist immer eine gute Entscheidung, denn hochgeladene Daten können nicht verloren gehen. Wenn du andererseits viele Datenpunkte dabei hast und dann ausgeschaltet wirst, verlierst du die Hälfte dieser Datenpunkte und gibst anderen Teams die Chance, dir den Sieg buchstäblich wegzuschnappen.

Am Ende des Spiels gewinnt das Team an Bord des Landungsschiffs mit den meisten Datenpunkten. Aber jedes Team, das es lebend herausschafft, wird ebenfalls belohnt. Es lohnt sich also immer, zu extrahieren! Wenn dein Team jedoch eliminiert wird oder es kein Mitglied deines Teams an Bord des Landungsschiffs schafft, gehen deine Daten und das Bergungsgut in der gefrorenen Einöde verloren.

Vom Planeten entkommen

Dropship 4K (no watermark)

Das Landungsschiff

Bevor der Sturm die ganze Region verschluckt, schickt Mutter ein Landungsschiff, um die Erkunder zurück in den Orbit zu bringen. Das Landungsschiff landet an einer zufällig ausgewählten Stelle im Auge des Sturms und hebt nach fünf Minuten wieder ab.

Das Landungsschiff bietet Deckung, Wärme und Schutz. Das Landungsschiff und die örtliche Umgebung stellen eine weitläufige Kampfarena dar, in der die verbleibenden Teams aufeinandertreffen. Dies ist die letzte Chance für Teams, ihre Rivalen auszuschalten und deren Datenpunkte zu stehlen, ein gegnerisches Team zu eliminieren oder im letzten Augenblick zu evakuieren.

Das Landungsschiff ist wie die letzte Runde in einem Pokerspiel. Der Punktestand geht oftmals wild hin und her, wenn die Teams final um den Sieg kämpfen. Aber solange du an Bord bist, wenn das Spiel endet, erhältst du auf jeden Fall eine Belohnung.

Denke daran: Der Schlüssel zum Erfolg in Scavengers ist die Zusammenarbeit mit deinen Teammitgliedern. Teilt euch die Ressourcen, kommuniziert über den Sprach-Chat oder Markierungen und bleibt zusammen.

Die Zusammenarbeit entscheidet oftmals über ein siegreiches Entkommen oder ein grausames und eisiges Ende.


Viel Glück da draußen, Erkunder. Und immer schön warm halten!

What’s New Since Closed Beta

26 April 2021

Early Access starts soon and we’ve made a ton of changes!

QOTW - Level Scaling, Lore, and More

22 April 2021

The team tackles your questions around transportation systems, balancing around a meta, and Scavengers lore!